Bild1.jpg
Stimmger√§te f√ľr Anspruchsvolle
Tuning Set
Die Meisterklasse
CTS-32-C
Bild2.jpg
Störungsunempfindliche Istwert-Anzeige.

Beim Spielen eines Tones wird auf dem Display ein Balken dargestellt. Dieser zeigt grafisch an, wie weit der Ton von seiner Sollfrequenz abliegt.

Unterhalb davon erscheint als Ziffernanzeige wie hoch der gespielte Ton tats√§chlich ist. Als Differenzwert zur Sollfrequenz in ‚ÄěCent‚Äú oder in ‚ÄěHertz‚Äú, als Absolutfrequenz in ‚ÄěHertz‚Äú, als
1/16-tel Halbtonschritt, als Pfeifenlängen Korrekturwert, ganz wie Sie wollen.

Bei nur kurz klingenden T√∂nen wird der zuletzt gemessene Wert bei einer bestimmten Lautst√§rke gespeichert. Manche Messungen werden so √ľberhaupt erst m√∂glich. Klavierstimmungen im hohen Diskant-Bereich werden hierdurch ganz wesentlich erleichtert.
Bild3.jpg
Hochauflösende elektronische Strobo-Anzeige.
Bild4.jpg
Gro√üer Arbeitsbereich ( 9 ¬Ĺ Oktaven ).

Der Arbeitsbereich des Geräts beginnt bei E’’ (ca 20 Hertz) und endet bei g#6
(ca. 15000 Hertz) und √ľberdeckt somit im Wesentlichen das gesamte Spektrum des
menschlichen Gehörs.
Teiltonumschaltung.

Durch Tastendruck schalten Sie blitzschnell vom 1. bis zum 16. Teilton. Die Möglichkeit der Untersuchung von Frequenz und Amplituden einzelner Teiltöne, gibt Ihnen interessante Einblicke in die Zusammensetzung der Töne Ihrer Instrumente.
Ausgereiftes, komfortables Bedienkonzept mit Klartext in deutsch, englisch und französisch.

Viele Funktionen f√ľr die t√§gliche Stimmpraxis.
Bild5.jpg
Mit dieser hochpräzisen Anzeige können Abweichungen, die kleiner als 1/100 Hertz sind, noch wahrgenommen werden.
Hochpräzise Sollfrequenz-Einstellungen.

Der Kammerton läßt sich von 220.00 bis 880.00 Hertz in Stufen von 0.01 Hz einstellen. Auf einen Tastendruck hin, gleicht sich das Gerät selbst auf den gespielten Kammerton ab.

Auf dieselbe Art und Weise kann die Sollfrequenz um ¬Ī150.0 Cent in Schritten von 0.1 Cent ver√§ndert werden.
Außerdem ist die Einstellung von Schwebungen und rein gestimmten Intervallen möglich.

Die Genauigkeit der Sollfrequenz des CTS-32-C ist besser als 1/10 Cent (1/1000 Halbtonschritt!).
Historische Temperaturen (Stimmungen).

Das Tuning Set CTS-32-C beinhaltet Speicherplatz f√ľr 99 Temperaturen, die Sie selbst eingeben k√∂nnen. Alle g√§ngigen historischen Temperaturen sind bei der Auslieferung bereits installiert.
Instrumentenprogramme.

Jedes Musikinstrument stellt an ein Stimmger√§t spezielle Anforderungen. Um das Tuning Set CTS-32-C bei verschiedenen Instrumenten optimal einsetzen zu k√∂nnen, wurden Speicher f√ľr 99 Instrumentenprogramme eingebaut.

In jedem Instrumentenprogramm k√∂nnen Sie alle wichtigen Einstellungen f√ľr ein Musikinstrument vornehmen, so dass Sie bestm√∂gliche Me√üergebnisse und gr√∂√ütm√∂gliche Arbeitserleichterung haben.

F√ľr alle g√§ngigen Instrumente, wie zum Beispiel Klavier, Cembalo, Orgel, Akkordeon oder Fl√∂te sind bei der Auslieferung des Tuning Set CTS-32-C Instrumentenprogramme bereits installiert.

Innerhalb eines Instrumentenprogramms k√∂nnen Sie auch die komplette Stimmung eines bereits gestimmten Instruments Ton f√ľr Ton, auf 1/10 Cent genau aufnehmen und speichern. Jede Stimmung wird hierdurch exakt reproduzierbar.

Mit den neuen Klavierstimmfunktionen
‚ÄěPianyzer‚Äú und ‚ÄěPiano Editor‚Äú legen Sie auf das individuelle Instrument optimierte Stimmungen.

Automatik-Funktionen.

Die Einstellung des Stimmtons erfolgt wahlweise, von Hand oder automatisch bei Tonwechsel. Zwischen beiden Betriebsarten können Sie mit einem Tastendruck blitzschnell hin und her schalten.

Thermosensor.

Ein Thermosensor kann angeschlossen werden. Hierdurch wird es m√∂glich die Umgebungs¬≠temperatur bei der Stimmung automatisch zu ber√ľcksichtigen.
Pfeifenl√§ngen Korrektur f√ľr den Orgelbau.

Das CTS-32-C berechnet die theoretische Pfeifenl√§nge und die erforderliche Korrektur aus der Frequenz des gemessenen Tones. D.h. es wird genau bestimmt um welche L√§nge eine Pfeife gek√ľrzt werden muss um die richtige Stimmung zu bekommen.
USB-Port f√ľr PC - Datentransfer.

Die Daten aller Ger√§teeinstellungen, die Instrumentenprogramme und die historischen Temperaturen, k√∂nnen Sie √ľber den USB-Port des CTS-32-C zu einem PC √ľbertragen. Die Daten werden als Textdatei gespeichert und bei Bedarf wieder ins CTS-32-C wieder zur√ľckgeladen. Beliebig viele Instrumentenprogramme k√∂nnen so auf diese Art und Weise archiviert werden.
Lieferung:

Das Tuning Set CTS-32-C wird in Deutschland hergestellt. Es wird komplett mit Ladeger√§t, PC-Software und einer ausf√ľhrlichen Bedienungsanleitung in einem Koffer aus Buchenholz geliefert. Garantiezeit 2 Jahre.

Modernste 32-Bit Mikroprozessor Technologie f√ľr Ihre Stimmaufgaben.


Mikro Tonsysteme.

Viele Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts benutzen mikrotonale Intervalle. Hier wird die Oktave z.B. in 17, 19, 24, 31, 53, 72 temperierte Schritte oder asymmetrisch in verschieden große Tonschritte geteilt. Es ist auch der Verzicht auf die Oktave als unumstößliches Intervall zu beobachten.
Deshalb wurde ins CTS-32-C eine mikrotonale Betriebsart eingef√ľhrt, die es erlaubt beliebige Tonsysteme selbst zu gestalten und anzuwenden.